Idee: REDAKTIONSBUERO OST
Konzept:
REDAKTIONSBUERO OST, Albert Handler, ZONE Media GmbH
Web 2.0-Coach: Werenfried Ressl
Grafikdesign:
Anouk Rehorek
Erscheinungsjahr: 2010
Auftraggeber: ERSTE Stiftung

 

MET in der Presse

  • 1/3
  • 2/3
  • 3/3

MET

Magazine for people in Europe and its global neighbourhood

Eine Art journalistisch kuratiertes Face(book)-Journal. Die Herausforderung bestand darin, ein zeitgemäßes crossmediales Magazin zu entwickeln, das interaktive Elemente enthält und im Web 2.0-Zeitalter bestehen kann. Wir haben uns für das Format eines Interviewmagazins entschieden, das Fragen der europäischen Gegenwartskultur allein über Menschen kommuniziert. Authentisch, glaubwürdig, auf Augenhöhe. Wir haben nicht – wie sonst üblich – ein klassisches Magazin mit Video ergänzt, sondern von vornherein das Bewegtbild als prägenden Bestandteil mitgedacht und mit klassischen Zeitungselementen kombiniert. Die Videos sind auch so konzipiert, dass sie interaktive Elemente (etwas weiterführende Informationen) enthalten. Das Grafikdesign ist extrem reduziert und schlicht, die Inhalte stehen im Vordergrund. Die Leser- und Zuschauerschaft kann aktiv die Inhalte mitbestimmen, die aber journalistisch professionell produziert werden: Was sollen wir die Menschen fragen? Wen sollen wir interviewen?